Datenschutzerklärung

Datenschutzbeauftragter

Unser Datenschutzbeauftragter ist unter folgenden Kontaktdaten erreichbar:
S-CON Datenschutz Michael J. Schöpf
Kriegerstraße 44, 30161 Hannover
Telefon: 0800 - 88 44 66 88
E-Mail: office@s-con.de

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre  personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung (Stand: März 2021).

Verantwortliche Stelle

Verantwortliche Stelle gem. Art. 4 (7) der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist das Innovationszentrum Niedersachsen. Vergleichen Sie hierzu das Impressum.

Allgemeine Hinweise und Datensicherheit

Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben, es sein denn, es gibt hierzu eine gesetzliche Verpflichtung.

Wir haben zum Schutz Ihrer Daten umfangreiche Sicherheitsmaßnahmen getroffen. Wir weisen dennoch darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Verarbeiten von Daten (Kunden- und Vertragsdaten)

Wir erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten nur, soweit sie für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Rechtsverhältnisses erforderlich sind (Bestandsdaten). Personenbezogene Daten über die Inanspruchnahme unserer Internetseiten (Nutzungsdaten) erheben, verarbeiten und nutzen wir nur, soweit dies erforderlich ist, um dem Nutzer die Inanspruchnahme des Dienstes zu ermöglichen oder abzurechnen.

Auskunft, Löschung, Sperrung Betroffenenrechte

Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Übertragung dieser Daten. Darüber hinaus haben Sie das Recht eine etwaig erteilte Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen oder löschen zu lassen – außer es handelt sich um die vorgeschriebene Datenspeicherung zur Geschäftsabwicklung oder die Daten müssen aufgrund einer gesetzlichen Aufbewahrungspflicht vorgehalten werden. Auch haben Sie das Recht, keinem Profiling unterworfen zu sein.

Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns oder an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

Sie haben zudem das Recht sich bei einer Aufsichtsbehörde, zum Beispiel der Landesbeauftragten für den Datenschutz Niedersachsen (https://www.lfd.niedersachsen.de), zu beschweren.

Übermittlung in andere Länder

Eine Übermittlung Ihrer Daten in Länder außerhalb der Europäischen Union findet nicht statt.

Server-Log-Files

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp/ Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners, IP-Adresse
  • Uhrzeit der Serveranfrage

Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden. Da die IP-Adresse als personenbezogenes Datum angesehen werden kann, erfolgt die Verarbeitung gem. Art. 6 (1) lit. f DSGVO.

Cookies

1. Einführung

Unsere Websites verwenden Cookies und ähnliche Technologien (der Einfachheit halber werden all diese unter "Cookies" zusammengefasst). Cookies werden außerdem von uns beauftragten Drittparteien platziert. Im Folgenden informieren wir Sie über die Verwendung von Cookies auf unserer Website.

2. Was sind Cookies?

Ein Cookie ist eine einfache kleine Datei, die gemeinsam mit den Seiten einer Internetadresse versendet und vom Webbrowser auf dem PC oder einem anderen Gerät gespeichert werden kann. Die darin gespeicherten Informationen können während folgender Besuche zu unseren oder den Servern relevanter Drittanbieter gesendet werden.

3. Was sind Skripte?

Ein Skript ist ein Teil des Programmcodes, mit dem unsere Website ordnungsgemäß und interaktiv funktioniert. Dieser Code wird auf unserem Server oder auf Ihrem Gerät ausgeführt.

4. Was ist ein Web beacon?

Ein Web-Beacon (auch Pixel-Tag genannt), ist ein kleines unsichtbares Textfragment oder Bild auf einer Website, das benutzt wird, um den Verkehr auf der Website zu überwachen. Um dies zu ermöglichen werden diverse Daten von Ihnen mittels Web-Beacons gespeichert.

5. Zustimmung

Wenn Sie unsere Website zum ersten Mal besuchen, wird Ihnen ein Popup mit einer Erklärung zu Cookies angezeigt. Sobald Sie auf "Ok" klicken, stimmen Sie zu, dass wir Cookies und Plug-Ins verwenden, die im Popup und in dieser Cookie-Erklärung beschrieben sind. Sie können die Verwendung von Cookies über Ihren Browser deaktivieren. Beachten Sie jedoch, dass unsere Website möglicherweise nicht mehr ordnungsgemäß funktioniert.

6. Cookies

6.1 Technische oder funktionelle Cookies

Einige Cookies stellen sicher, dass Teile unserer Website richtig funktionieren und Ihre Nutzervorlieben gespeichert werden. Durch das Platzieren funktionaler Cookies machen wir es Ihnen einfacher unsere Website zu besuchen. Auf diese Weise müssen Sie bei Besuchen unserer Website nicht wiederholt die gleichen Informationen eingeben.

6.2 Analysecookies

Da Statistiken ausschließlich anonym erfasst werden, ist keine Erlaubnis erforderlich, um analytische Cookies zu platzieren.

6.3 Werbecookies

Wir verwenden keine eigenen Werbecookies auf dieser Website. Jedoch setzen wir integrierte Inhalte von Drittanbietern wie YouTube und Twitter ein, die ihrerseits entsprechende Cookies setzen. Die Cookies werden jedoch erst gesetzt, sobald Sie mit einem Klick auf "OK" zugestimmt haben.

Platzierte Cookies

etracker

Wir verwenden etracker für Website-Statistik.

Name Einbehaltung Funktion
funktionell    
BT_ctst Sitzung Wird verwendet, um zu erkennen, ob im Browser des Besuchers Cookies aktiviert sind oder nicht.
_et_coid 2 Jahre Cookie-Erkennung allgemein
Statistik (anonym)    
BT_pdc 1 Jahr Enthält Base64-kodierte Daten der Besucherhistorie (ist Kunde, Newsletter-Empfänger etc.) zur Personalisierung.
BT_sdc Sitzung Enthält Base64-codierte Daten der aktuellen Besuchersitzung (Referrer, Anzahl der Seiten, Anzahl der Sekunden seit Beginn der Sitzung), die für Personalisierungszwecke verwendet werden. Wir nutzen auf dieser Seite jedoch keine personalisierten Inhalte.
et_scroll_depth   Daten für die Scrolltiefemessung

Weitergabe

Für weitere Informationen lese bitte die etrackerDatenschutz-Bestimmungen.

YouTube

Wir verwenden YouTube für die Wiedergabe von Videos. Weiterlesen

Name Einbehaltung Funktion
Marketing/Verfolgung    
GPS Sitzung Speichert Standortdaten
funktionell    
VISITOR_INFO1_LIVE 6 Monate Bandbreite
Statistik    
YSC Sitzung Speichert die eindeutige User-ID
PREF 1 Jahr Verfolgt Besucher quer über die Website

Weitergabe

Für weitere Informationen lese bitte die YouTubeDatenschutz-Bestimmungen.

Twitter

Wir verwenden Twitter für Anzeige der letzten Social-Posts und/oder Social-Share-Buttons. Weiterlesen

Name Einbehaltung Funktion
funktionell    
local_storage_support_test persistent Der Cookie wird im Zusammenhang mit der lokalen Speicherfunktion im Browser verwendet. Diese Funktion ermöglicht es der Webseite, schneller zu laden, indem bestimmte Prozeduren vorab geladen werden.
guest_id 2 Jahrre Dieses Cookie wird von Twitter gesetzt, um den Website-Besucher zu identifizieren und zu verfolgen.
_twitter_sess Sitzung Mit diesem Cookie können Website-Besucher Twitter-bezogene Funktionen innerhalb der Webseite, die sie besuchen, nutzen.
_gid  24 Stunden  Wird zur Unterscheidung der Benutzer verwendet.
_ga   2 Jahre  Wird zur Unterscheidung der Benutzer verwendet.
_lang  Sitzung Dieses Cookie wird von Twitter gesetzt und dient dazu, Ihre Sprachpräferenz zu speichern.
Marketing/Verfolgung    
metrics_token  persistent  Speichert die Information, ob eingebundene Inhalte vorhanden sind.
personalization_id 2 Jahre Dieses Cookie führt Informationen darüber aus, wie der Endbenutzer die Website nutzt, sowie jegliche Werbung, die der Endbenutzer möglicherweise vor dem Besuch der besagten Website gesehen hat.

Weitergabe

Für weitere Informationen lese bitte die TwitterDatenschutz-Bestimmungen.

Kontaktaufnahme

Wenn Sie uns Anfragen zukommen lassen (zum Beispiel per E-Mail, Kontaktformular oder Post, Übergabe einer Visitenkarte), werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert – grundsätzlich aber nicht länger als dies vom Zweck des Kommunikationsinhalts gedeckt ist. Ihre Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Liegt bei der Kontaktaufnahme eine Einwilligung vor, erfolgt die Datenverarbeitung gem. Art. 6 (1) lit. a DSGVO. In diesem Fall können Sie die erteilte Einwilligung zur Datenverarbeitung auch jederzeit widerrufen. Steht der Kontakt im Zusammenhang mit dem Abschluss eines Vertrages, so ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 (1) lit. b DSGVO. Falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen, können die Daten bis zu 10 Jahre aufbewahrt werden.

Bewerbungsverfahren

Wenn Sie sich bei uns bewerben, verarbeiten wir die von Ihnen mitgeteilten personenbezogenen Daten zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens, im Regelfall sind dies folgende Daten:

  • Personenstammdaten (z.B. Name, Geburtsdatum)
  • Kontaktdaten (z.B. Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse)
  • Leistungsdaten (Zeugnisse, Kenntnisse, Fähigkeiten)

Für das Bewerbungsverfahren sind normalerweise keine besonderen Kategorien personenbezogener Daten im Sinne des Art. 9 DSGVO erforderlich. Somit sollten Sie uns auch keine solchen Daten übermitteln. Sollten solche Informationen allerdings ausnahmsweise relevant sein (zum Beispiel Angaben über eine Schwerbehinderung), lautet die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung §26 (1) BDSG (Datenverarbeitung für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses).

Die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten werden zum Zweck der Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses gemäß Art. 88 Abs. 1 DSGVO i. V. m. § 26 Abs. 1 Bundesdatenschutzgesetz erhoben, verarbeitet und genutzt. Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist für die Abwicklung des Bewerbungsprozesses und zur Entscheidung über eine Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses notwendig. Bei Nichtbereitstellung ist es uns leider nicht möglich, Sie bei der Auswahl zur Besetzung der ausgeschriebenen Stelle zu berücksichtigen. Eine automatisierte Entscheidungsfindung wird nicht vorgenommen.

Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an externe Dritte erfolgt nicht.

Zur Beurteilung Ihrer Unterlagen werden diese an die zuständigen Mitarbeiter des Personalbereiches und an die zuständigen Ansprechpartner der jeweiligen Fachbereich weitergeleitet, für welche die Bewerbung bestimmt ist.

Eine Übermittlung an ein Drittland oder eine internationale Organisation der von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten findet nicht statt und ist auch nicht in Planung.

Ihre Bewerbungsunterlagen werden bei uns für die Dauer des Bewerberverfahrens gespeichert und darüber hinaus für 3 Monate aufbewahrt, um eventuelle Fragen durch Sie beantworten zu können. Nach Ablauf dieser Zeit werden die Unterlagen gelöscht. Bei postalisch eingesandten Unterlagen werden diese nach Ablauf der 3 Monate zurückgesendet oder vernichtet.

Nur nach Ihrer ausdrücklichen schriftlichen Einwilligung speichern wir Ihre Daten bis auf Widerruf, um Sie künftig bzgl. für Sie interessanter Stellenangebote innerhalb unseres Unternehmens kontaktieren zu können.

Gemäß Art. 15 DSGVO steht Ihnen ein Recht auf Auskunft über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu.

Darüber hinaus steht es Ihnen frei, Ihre Rechte auf Berichtigung, Löschung oder, sofern das Löschen nicht möglich ist, auf Einschränkung der Verarbeitung und auf Datenübertragbarkeit gemäß der Artikel 16–18, 20 DSGVO geltend zu machen. Sollten Sie dieses Recht in Anspruch nehmen wollen, so wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten.

Weiterhin steht Ihnen das Recht zu, sich jederzeit bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren. Sollten Sie der Meinung sein, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht unter Einhaltung der Datenschutzgesetze erfolgt, würden wir Sie höflich darum bitten, sich mit unserem Datenschutzbeauftragten in Kontakt zu setzen.

Weiterhin haben Sie das Recht, jederzeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen.

Angaben zum Verbraucherstreitbeilegungsgesetz

Wir nehmen nicht an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teil.

Newsletter

Mit den nachfolgenden Hinweisen informieren wir Sie über die Inhalte unseres Newsletters sowie das Anmelde-, Versand- und das statistische Auswertungsverfahren sowie Ihre Widerspruchsrechte auf. Indem Sie unseren Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden.

Inhalt des Newsletters: Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen (nachfolgend „Newsletter“) nur mit der Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind sie für die Einwilligung der Nutzer maßgeblich. Im Übrigen enthalten unsere Newsletter Informationen zu unseren Leistungen und uns.

Double-Opt-In und Protokollierung: Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. D.h. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse. Ebenso werden die Änderungen Ihrer bei dem Versanddienstleister gespeicherten Daten protokolliert.

Der Versand des Newsletters und die mit ihm verbundene Erfolgsmessung erfolgen auf Grundlage einer Einwilligung der Empfänger gem. Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. a) DSGVO oder falls eine Einwilligung nicht erforderlich ist, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen am Direktmarketing gem. Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. f) DSGVO i.V.m. § 7 Abs. 3 UWG.

Die Protokollierung des Anmeldeverfahrens erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. f) DSGVO. Unser Interesse richtet sich auf den Einsatz eines nutzerfreundlichen sowie sicheren Newslettersystems, das sowohl unseren geschäftlichen Interessen dient, als auch den Erwartungen der Nutzer entspricht und uns ferner den Nachweis von Einwilligungen erlaubt.

Kündigung/Widerruf: Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden Sie am Ende eines jeden Newsletters. Wir können die ausgetragenen E-Mailadressen bis zu drei Jahren auf Grundlage unserer berechtigten Interessen speichern bevor wir sie löschen, um eine ehemals gegebene Einwilligung nachweisen zu können. Die Verarbeitung dieser Daten wird auf den Zweck einer möglichen Abwehr von Ansprüchen beschränkt. Ein individueller Löschungsantrag ist jederzeit möglich, sofern zugleich das ehemalige Bestehen einer Einwilligung bestätigt wird.

Onlinepräsenzen in sozialen Medien

Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern kommunizieren und sie dort über unsere Leistungen informieren zu können. Beim Aufruf der jeweiligen Netzwerke und Plattformen gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien deren jeweiligen Betreiber.

Soweit nicht anders im Rahmen unserer Datenschutzerklärung angegeben, verarbeiten wir die Daten der Nutzer sofern diese mit uns innerhalb der sozialen Netzwerke und Plattformen kommunizieren, z.B. Beiträge auf unseren Onlinepräsenzen verfassen oder uns Nachrichten zusenden.

Twitter

Innerhalb unseres Onlineangebotes können Funktionen und Inhalte des Dienstes Twitter, angeboten durch die Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA, eingebunden werden. Hierzu können z.B. Inhalte wie Bilder, Videos oder Texte und Schaltflächen gehören, mit denen Nutzer Ihr Gefallen betreffend die Inhalte kundtun, den Verfassern der Inhalte oder unsere Beiträge abonnieren können. Sofern die Nutzer Mitglieder der Plattform Twitter sind, kann Twitter den Aufruf der o.g. Inhalte und Funktionen den dortigen Profilen der Nutzer zuordnen. Twitter ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TORzAAO&status=Active).

Wir weisen darauf hin, dass wir keine Kenntnis über die übermittelten Daten, weder vom Inhalt noch von deren Nutzung durch Twitter, erhalten.

Die Datenschutzerklärung von Twitter ist aufrufbar über:

https://twitter.com/privacy?lang=de.

Instagram

Innerhalb unseres Onlineangebotes können Funktionen und Inhalte des Dienstes Instagram eingebunden werden. Hierbei handelt es sich um eine Anwendung der Facebook Inc. (Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland; im Folgenden: „Facebook“)

Hierzu können z.B. Inhalte wie Bilder, Videos oder Texte und Schaltflächen gehören, mit denen Nutzer ihr Gefallen betreffend die Inhalte kundtun, den Verfassern der Inhalte oder unsere Beiträge abonnieren können. Sofern die Nutzer Mitglieder der Plattform Instagram sind, kann Instagram den Aufruf der o.g. Inhalte und Funktionen den dortigen Profilen der Nutzer zuordnen.

Wir weisen darauf hin, dass wir keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen finden Sie unter: https://help.instagram.com/519522125107875

Online-Anmeldung zum Webinar

Für die Anmeldung zu unseren Webinaren nutzen wir den Service GoToWebinar der Firma LogMeIn, Inc. (320 Summer Street, Boston, MA 02210). In dem Anmeldeformular ist die Eingabe folgender Daten (Pflichtfelder) erforderlich: Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Adresse, Ort, Postleitzahl, Telefonnummer und Firma/Organisation.

Diese Daten werden uns als Organisator des Webinars durch LogMeIn verschlüsselt übermittelt. Wir erheben und verarbeiten diese Daten zu keinen anderen Zwecken als zur Durchführung und Nachbereitung von Online-Webinaren. Mit der Anmeldung zur Teilnahme erhalten Sie per E-Mail weitere Informationen und Erinnerungen vor und nach dem Webinar.

Alle Ihre personenbezogenen Daten und weiteren Informationen, die Sie uns über die Anmeldung zu unseren Webinaren mitteilen, werden nur zum Zwecke der Anmeldung zu unseren Webinaren auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. b) DSGVO erhoben und verarbeitet.

Ihre personenbezogenen Anmeldedaten werden bei uns für die Dauer des Vertragsverhältnisses und für die Dauer der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist gespeichert und anschließend gelöscht bzw. gesperrt. Die Datenschutzerklärung und weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie hier: https://www.logmeininc.com/de/gdpr/gdpr-compliance; https://www.logmeininc.com/de/legal/privacy-shield

Podcast

Wir nutzen den Podcast-Hosting-Dienst Podigee des Anbieters Podigee GmbH (Ritterstraße 2A, 10969 Berlin, Deutschland; im Folgenden: „Podigee“). Die Podcasts werden dabei von Podigee geladen oder über Podigee übertragen.

Die Nutzung von Podigee erfolgt, zur sicheren und effizienten Bereitstellung unseres Podcast-Angebotes (Rechtsgrundlage ist Vertragserfüllung gemäß Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. b) DSGVO), sowie zur Analyse und Optimierung unserer Podcasts (Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. f) DSGVO).

Podigee verarbeitet IP-Adressen und Geräteinformationen, um Podcast-Downloads/Wiedergaben zu ermöglichen und statistische Daten, wie z.B. Abrufzahlen zu ermitteln. Diese Daten werden vor der Speicherung in der Datenbank von Podigee anonymisiert oder pseudonymisiert, sofern Sie für die Bereitstellung der Podcasts nicht erforderlich sind. Nach Erreichen des Zwecks werden die verarbeiteten Daten gelöscht.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in der Datenschutzerklärung von Podigee unter: https://www.podigee.com/de/about/privacy“ 

Registrierung auf dieser Website

Sie können sich auf unserer Webseite registrieren, um zusätzliche Funktionen auf der Seite zu nutzen. Die dazu eingegebenen Daten verwenden wir nur zum Zwecke der Nutzung des jeweiligen Angebotes oder Dienstes, für den Sie sich registriert haben.

Für wichtige Änderungen etwa beim Angebotsumfang oder bei technisch notwendigen Änderungen nutzen wir die bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse, um Sie auf diesem Wege zu informieren.

Liegt für die Registrierung eine Einwilligung vor, erfolgt die Datenverarbeitung gem. Art. 6 (1) lit. a DSGVO. In diesem Fall können Sie die erteilte Einwilligung zur Datenverarbeitung auch jederzeit widerrufen. Steht die Registrierung im Zusammenhang mit dem Abschluss eines Vertrages, so ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 (1) lit. b DSGVO. Falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen, können die Daten bis zu 10 Jahre aufbewahrt werden.

Buchhaltungsinformationen

Wenn Sie eine Rechnung oder eine Zahlung von uns erhalten oder an uns leisten, werden diese sowie alle zugehörigen Daten nach Art. 6 (1) lit. b DSGVO verarbeitet und aufgrund der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen 10 Jahre aufbewahrt. Im Rahmen der Abwicklung des Zahlungsverkehrs werden Daten an Banken/Kreditinstitute und Steuerberater übermittelt.

Veranstaltungen

Sollten Sie an unseren Veranstaltungen teilnehmen wollen, werden Ihre Daten zum Zweck der Durchführung der Veranstaltung erhoben und verarbeitet (Art. 6 (1) lit. b DSGVO). Ihre Daten werden 6 Monate nach Abschluss der Veranstaltung gelöscht, falls Sie nicht einer weiteren Verarbeitung zum Zwecke der Einladung zu Folgeveranstaltungen und anderer Kommunikation zugestimmt haben.

Bilder bei Veranstaltungen

Zur Berichterstattung über unsere Veranstaltungen können auch Foto- und Filmaufnahmen veröffentlicht werden. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 (1) lit. f DSGVO. Sollten Sie etwas gegen eine mögliche Veröffentlichung einzuwenden haben, sprechen Sie uns gerne vor Ort an.

Widerspruch Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

Nutzung des Dienstes „Wonder“

Änderung der Datenschutzerklärung

Um zu gewährleisten, dass unsere Datenschutzerklärung stets den aktuellen gesetzlichen Vorgaben entspricht, behalten wir uns jederzeit Änderungen vor. Das gilt auch für den Fall, dass die Datenschutzerklärung aufgrund neuer oder geänderter Leistungen anzupassen ist. Für Ihren erneuten Besuch ist dann die neue Datenschutzerklärung maßgebend.