Themenmanager*in (m/w/d) in Vollzeit für den Bereich Digitalisierung, Schwerpunkt „Digitale Produktion“

 

Das Innovationszentrum Niedersachsen ist ein wesentliches Element der niedersächsischen Wirtschaftsförderung. Das Ziel ist, die niedersächsische Wirtschaft bei der Entwicklung von Innovationen zu unterstützen und damit Arbeitsplätze zu schaffen und zu sichern. Das Innovationszentrum agiert als unabhängige Strategie- und Technologieberatung der niedersächsischen Landesregierung und richtet branchenspezifische und branchenübergreifende Wirtschaftsfördernetzwerke ein, um Impulse in die Wirtschaft, Wissenschaft und Politik zur Entwicklung und Verbreitung zukunftsweisender Schlüsseltechnologien in Niedersachsen zu setzen. Das Innovationszentrum optimiert somit den niedersächsischen Technologietransfer und unterstützt niedersächsische Unternehmen bei der Umsetzung und Entwicklung ihrer technologischen und sozialen Innovationsvorhaben.

Dazu suchen wir Sie als:

Themenmanager*in (m/w/d) in Vollzeit für den Bereich Digitalisierung, Schwerpunkt „Digitale Produktion“

Wirken Sie beim Innovationszentrum Niedersachsen mit und bringen Sie Ihre Expertise mit ein. Wir bieten Ihnen die Mitarbeit in einem innovativen Team von 35 Mitarbeiter*innen in flachen Hierarchien. Weiterbildungsmöglichkeiten, der Besuch von (wissenschaftlichen) Kongressen sowie interne Fortbildungen sind für uns selbstverständlich.

Ihre Aufgaben:

  • Analyse technologischer Trends und Märkte in Wissenschaft und Industrie im Themenfeld digitale Produktion
  • Entwicklung von Wirtschaftsförderinstrumenten für den Standort Niedersachsen
  • Vorbereitung, Durchführung, Moderation und Nachbereitung von Arbeitskreisen und Begleitung anderer Veranstaltungen im Themenfeld Digitale Produktion / Industrie 4.0 der Digitalagentur Niedersachsen
  • Zusammenarbeit mit und Unterstützung der Bereichsleitung Digitalisierung und Produktionstechnik
  • Begutachtung von Projekten und begleitende Evaluation von Netzwerkaktivitäten

Ihre Qualifikation:

  • abgeschlossenes ingenieurwissenschaftliches Studium, Studium der Informatik oder vergleichbar (vorzugsweise im Bereich Produktionstechnik) und weitere Forschungstätigkeit, Promotion erwünscht
  • mehrjährige Berufserfahrung (mindestens drei Jahre) mit vergleichbaren Aufgabenstellungen  oder in der Umsetzung von Anwendungen in mindestens einem der unten genannten Themen.
  • Verständnis für Trends und Marktentwicklungen im Bereich digitale Produktion
  • Fachkenntnisse zu aktuellen Themen der Digitalisierung wie Blockchain, Predicitve Analytics, Ubiquitous Computing, Cybersicherheit, additiver Fertigung, künstlicher Intelligenz, virtueller Zwilling
  • ausgeprägtes analytisches Denken
  • sehr gute Englischkenntnisse sowie sehr gute PC- (MS-Office) Kenntnisse
  • große Selbstständigkeit, Durchsetzungsvermögen und Kreativität sowie sehr gute Kommunikations- und Teamfähigkeit

Die Stelle ist ab sofort zu besetzen, in Abhängigkeit von der persönlichen Qualifikation mit bis zu TV-L 14 dotiert und auf drei Jahre befristet.

Das Innovationszentrum Niedersachsen fördert die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt. Interessent*innen mit Migrationshintergrund werden ausdrücklich ermuntert, sich zu bewerben.

Es wird angestrebt, in allen Bereichen und Positionen Unterrepräsentanzen im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes abzubauen. Daher werden Bewerbungen von Frauen besonders begrüßt.

Hier finden Sie die Stellenausschreibung als PDF

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung (elektronisch) bis zum 29.3.2019 an:
lnnovationszentrum Niedersachsen GmbH
Christian Kotschy
Schillerstraße 32
30159 Hannover
stellen2019@nds.de