Das Innovationszentrum Niedersachsen ist die Innovationsfördergesellschaft des Landes für Wertschöpfung in Niedersachsen. Wir führen innovationsfördernde Maßnahmen durch und sind der fachliche und unabhängige Berater für die Ministerien bei technologie- und innovationspolitischen Fragen.

Das Projekt und dasTeam, in dem Sie eingesetzt werden, kümmert sich um die Transformationsbegleitung der Automobilindustrie in Niedersachsen und trägt somit einen wichtigen Teil zur Sicherung des Automobilstandorts Niedersachsen bei. Dies bedeutet, dass Sie Teil dieser wichtigen Aufgabe werden und den Wandel der Mobilitätsindustrie mitgestalten können. Die Automotive Agentur Niedersachsen (www.automotive.nds.de) ist eine zentrale Säule für Ihre mögliche zukünftige Arbeit.  

Wir suchen Sie als Verstärkung für unser Team als

Themenmanager (m/w/d) in Vollzeit

für den Themenbereich

Mobilität und Energie | Transformationsbegleitung Automotive Agentur Niedersachsen

Ihre Aufgaben:

  • Entwicklung von Konzepten zur Begleitung der Transformation in den Bereichen der Digitalisierung und Produktion der Automobilindustrie sowie der Entwicklung von neuen Mobilitätsmodellen 
  • Präsentation von Ergebnissen vor Unternehmen und Institutionen in der Automobilindustrie auf Geschäftsführerebene 
  • Strategischer Aufbau von Partner-Netzwerken zur Durchführung von Think Tank Maßnahmen zur Gestaltung der Transformation im Automobil- und Mobilitätsstandort Niedersachsen 
  • fachliche Unterstützung des Wirtschaftsministeriums Niedersachsen zu Themen der Automobil- und Mobilitätsindustrie 
  • eigenständige Entwicklung von innovativen Ansätzen zur Lösung der verschiedensten Aufgaben im Zusammenhang mit der Transformationsbegleitung der Automobilindustrie in Niedersachsen 
  • Beobachtung und Analyse technologischer Trends in Wissenschaft und Industrie  
  • Recherche und Aufbereitung von Marktdaten/-entwicklungen sowie Innovations- und Technologietrends in den Feldern Mobilität und Energie  
  • Ermittlung relevanter technologischer Potenziale in Niedersachsen mit der einhergehenden Transformation der Automobilwirtschaft 
  • Moderation von Plattformen sowie Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Workshops und Veranstaltungen  
  • Vorbereitung, Begleitung, Steuerung, Evaluation und Dokumentation von interdisziplinären Projekten 
  • Bereitschaft zur Reisetätigkeit (national und perspektivisch auch international) 

Ihre Qualifikation:

  • Sie haben ein abgeschlossenes Studium, vorzugsweise in einem naturwissenschaftlichen oder ingenieurwissenschaftlichen Fach. 
  • Sie verfügen über mehrjährige Berufserfahrung mit vergleichbaren Aufgabenstellungen oder in Themenfeldern der Mobilität und Energie. 
  • Sie haben Erfahrung in der Projektsteuerung in einem interdisziplinären Umfeld gesammelt. 
  • Ihr technologisches Verständnis für Trends und Marktentwicklungen in den Bereichen Mobilität und Energie haben Sie bereits gewinnbringend eingesetzt. 
  • Konzeptionelles Arbeiten ist für Sie selbstverständlich. 
  • Sie sind gewohnt, selbstständig zu arbeiten und Aufgabenstellungen mit fachlicher Kreativität anzugehen.
  • Sie sind eine Team- und Kommunikationspersönlichkeit. 
  • Souveränes Halten von Präsentationen ist für Sie selbstverständlich und die Durchführung von Workshops bereitet Ihnen Freude.  
  • Ihre Deutsch- und Englischkenntnisse sind auf verhandlungssicherem Niveau.  
  • Sie verfügen über eine Affinität zu Öffentlichkeitsarbeit und über Kenntnisse zu Social Media Marketing (wünschenswert). 
  • Ihre Arbeitsweise zeichnet sich durch ein ausgeprägtes analytisches Denken aus. 
  • Sie können sehr gut mit der handelsüblichen IT-Soft- und Hardware (MS-Office) umgehen und sind offen für neue Tools der digitalen Zusammenarbeit. 

Wir bieten Ihnen:

  • eine berufliche Verwirklichung in einem sehr interessanten Themenfeld – an der Schnittstelle zwischen Forschung, Politik und Wirtschaft 
  • Die Möglichkeit zum Besuch von branchenrelevanten Kongressen und Veranstaltungen 
  • mobiles Arbeiten und Homeoffice-Möglichkeiten 
  • Offenheit für individuelle Arbeitszeitmodelle 
  • eine offene und teamorientierte Arbeitskultur 
  • Übernahme des ÖPNV-Jobtickets 
  • Zuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge 
  • 30 Tage Urlaub 
  • ein interdisziplinär zusammengesetztes Team, das kreativ und teamorientiert Projekte bearbeitet
  • Weiterbildungsmöglichkeiten, Besuch von (wissenschaftlichen) Kongressen sowie interne Fortbildungen sind für uns selbstverständlich 

Wirken Sie beim Innovationszentrum Niedersachsen mit und bringen Sie Ihre Expertise ein. Wir bieten Ihnen die Mitarbeit in einem innovativen Team von 65 Mitarbeitenden in flachen Hierarchien.  

Die Stelle ist ab sofort zu besetzen, in Abhängigkeit von der persönlichen Qualifikation mit bis zu Entgeltgruppe 14 des TV-L dotiert und zunächst bis zum 31.12.2023 befristet.

Das Innovationszentrum Niedersachsen fördert die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt. Interessentinnen und Interessenten mit Migrationshintergrund werden ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. 

Es wird angestrebt, in allen Bereichen und Positionen Unterrepräsentanzen im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes abzubauen. 

Für fachliche Auskünfte steht Ihnen Frau Dr. Anna Meincke (0152 04715358 | a.meincke@nds.de) zur Verfügung. 

Hier finden Sie die Stellenausschreibung im PDF-Format.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung per E-Mail (jobs@iz-nds.de) bis zum 27.5.2022 an:

lnnovationszentrum Niedersachsen GmbH
Personalabteilung
Nadine Klußmeyer
Schillerstraße 32
30159 Hannover